Freitag, 23. März 2018



Unser Konzept zu Wertsicherheit und Wertsteigerung

Hinter dem Namen Kempe Immobilien GmbH steht ein Wohninvestitionskonzept, das sich seit 1968 bewährt hat. 

Zu Ihrer eigenen Rendite-Sicherheit:
  • Wir ermitteln für Sie den langfristigen Wertzuwachs für jede Renditeanlage
  • Wir bieten Qualität, die durch unsere eigenen Spezialisten, Architekten, etc. und unabhängige, vereidigte Sachverständige gewährleistet wird. 
  • Wir führen Neubau- oder Umbau- bzw. Renovierugsmassnahmen unter eigener Beuleitung selbständig und vollverantwortlich, unter besonderer Berücksichtigung der Wertsteigerung eines Objektes durch. 
  • Wir ermitteln ertragssichere Lagen, inkl. Einnahmensicherheit bei Vermietungsgarantie auf der Basis von 30 Jahren Erfahrung in der Vermietung.
  • Wir untersuchen jedes Objekt auf seinen Marktwert - auch im Hinblick auf die zukünftige Renditeentwicklung. Wir erstellen Standortanalysen unter besonderer Berücksichtigung zukünftiger Marktentwicklungen. 
  • Wir übernahmen mit unseren Partnern das Objektmanagement , die Immobilienbewirtschaftung, die Kontrolle der Mieteinnahmen, die Mietbetreuung und die Überwachung der Instandhaltung von Objekten inkl. Außenanlagen. 

Unsere Bilanz seit 1968

Vermittlungen von mehr als 1 Milliarde Immobilienwert

Verwaltung und Bewirtschaftung von 1 Million Mietwerten im Jahr

Neubau - Umbau und Verkauf von über 300 Millionen Immobilienwerten

Vielen Dank für Ihr Vertrauen! 




Donnerstag, 8. März 2018

Geben andere Geldanlagen mehr Stabilität als Immobilien?


Mit eigenen Immobilien echte Werte schaffen und Finanzkrisen schadlos überstehen

Geldanlagen wie Festgeld, Tagesgeld, Bundesanleihen und das Sparbuch führen aufgrund des niedriges Zinsniveaus zu einem kontinuierlichen Vermögensverlust. Der Aktienhandel und Spekulationsgeschäfte mit einer Krypto-Währung wie dem Bitcoin, dem Ripple oder dem Ethereum System bergen große Risiken. Sie sind nicht einschätzbar, ständigen Schwankungen unterworfen und können zu hohen Verlusten führen. Ausschließlich eigene Immobilien bieten Sicherheit, echte Werte und finanzielle Stabilität. 

Schützt der Bitcoin im Falle einer Finanzkrise?
Eine Krypto-Währung birgt ein besonderes hohes Risiko. Es fehlt eine Kontrolle, viele Transaktionen erfolgen vollständig anonym. Das System ist weder vor technischen Risiken noch vor Hackern ausreichend geschützt. Niemand kann vorhersagen, wann - und ob überhaupt - mit einem gewinn zu rechnen ist. Es ist möglich, dass Ihre Bitcoins in einigen Monaten oder Jahren nur noch ein Bruchteil des Kaufpreises wert sind. Als Eigentümer von Immobilien kann Ihnen das nicht passieren. Eine Krypto-Währung eignet sich nur für Interessenten an Spekulationsgeschäften. Wer es versuchen möchte, sollte nur einen geringen Teil seines Vermögens als "Spielgeld" in den Bitcoin investieren. Natürlich kann man immer auf sein Glück hoffen - doch die Sicherheit wie als Eigentümer von Immobilien erleben Sie damit nicht. 

Geben andere Geldanlagen mehr Stabilität als Immobilien?
Neben der Krypto-Währung wie dem Bitcoin sind auch Aktienkurse für den Laien nicht einschätzbar. Sofern Sie den Gegenwert zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigen, ist der Handel mit Aktien gar keine Option. Denn gerade dann kann der Kurs sehr niedrig sein und Sie würden bei einem Verkauf einen herben Verlust erledigen. Sie wären geradezu gezwungen die Aktien für eine unbestimmte Dauer zu halten und hätten so keinen Zugriff auf Ihr Vermögen. Als sicher gelten Geldanlagen Bundesanleihen, Bausparverträge, Sparverträge und das Sparbuch. Diese bringen jedoch derart niedrige Zinsen ein, sodass Ihr Vermögen allein aufgrund der höheren Inflationsrate jedes Jahr ein bisschen mehr schrumpfen würde. Solche Geldanlagen kann man nicht als echte Werte bezeichnen - nur Immobilien bieten Sicherheit. 

Langfristige Sicherheit durch den Kauf von Immobilien.
Immobilien bieten Sicherheit und sind echte Werte von denen Sie ein Leben lang profitieren können. Auch die langfristige Finanzierung einer Immobilie führt dazu, dass Sie nach vollständiger Tilgung einen echten und bleibenden Gegenwert erlangen. Sie werden Eigentümer einer Wohnung oder eines Hauses. Dies ist besonderes im Alter von Vorteil. Als Rentner haben Sie meist weniger Geld zur Verfügung und können als Eigentümer davon profitieren keine Miete mehr zahlen zu müssen. Ebenso können Sie das Eigentum bei Bedarf auch jederzeit beleihen oder verkaufen, denn Immobilien bieten Sicherheit - auch in Notfällen. Auch der Erwerb eines Mehrfamilienhauses bietet infolge der regelmäßigen Mieteinnahmen eine zukunftsorientierte Stabilität. Vor allem handelt es sich dabei um sichere Einnahmen auf die eine mögliche Finanzkrise keinen Einfluss hat. 

Fazit
Eine Krypto-Währung wie der Bitcoin und andere Geldanlagen bieten nicht das, was man als echte Werte bezeichnet. Ausschließlich Immobilien bieten Sicherheit, denn nur diese stellen reale Werte dar. Mit Immobilien können Sie Finanzkrisen erfolgreich und vollkommen schadlos überstehen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit sich durch Mieteinnahmen ein Zusatzeinkommen verschaffen und können Ihren Lebensabend entspannt bei bester Absicherung genießen. 



Dienstag, 27. Februar 2018

Steuer sparen mit einer Eigentumswohnung





Wie Sie Ihr Wohneigentum von der Steuer absetzen können?
In der heutigen Finanzmarktsituation bekommen Sie kaum noch Zinsen auf Ihrem Sparbuch oder Tagesgeldkonto. Wenn Sie Ihr Geld dort anlegen möchten, erhalten Sie so geringe Zinsen, dass nicht einmal die Inflation ausgeglichen werden kann. Viele Anleger überlegen sich deshalb den Kauf einer Immobilie zur Geldanlage, die eine andere Person mieten wird. dadurch können Sie nicht nur eine gute Rendite erzielen, sondern das erworbene Eigentum gleichzeitig von der Steuer absetzen. 

Was macht eine Wohnung zur geeigneten Kapitalanlage?
Das Verhältnis von Mieteinnahmen und Kosten ist ein wichtiger Punkt, damit eine Wohnung sich als Geldanlage rechnet. Abgesehen davon gibt es weitere Kriterien, die es attraktiv machen können, Eigentum zu kaufen und jemanden zu finden, der dieses mieten möchte.
Egal, ob Sie bereits eine Wohnung Ihr Eigentum nennen und diese als Geldanlage nutzen möchten oder noch vor der Entscheidung stehen, eine Immobilie zu kaufen, erfahren Sie hier hilfreiche Tipps, um möglichst viele Kosten von der Steuer absetzten zu können. 

Schulden schmälern den Gewinn.
Um möglichst hohe Beträge steuerlich geltend machen zu können, lohnt es sich, wenn Sie Schulden für Ihr Eigentum bezahlen müssen. Jedoch nur, wenn es sich um eine Immobilie zum Mieten handelt. Der Grund hierfür ist, dass Sie die Zinsen eines Immobilienkredits für Wohnungen als Geldanlage von den Einnahmen Ihrer Mieten abziehen können. Das schmälert Ihren Gewinn, sodass weniger Einkommen vorliegt, das versteuert werden muss. Gleichzeitig wird der Prozentsatz, den Sie an Steuer bezahlen müssen, damit verringert. 

AfA - Die Absetzung für Abnutzung
Kosten, die durch das Kaufen einer Immobilie entstehen, können ebenso in der Steuererklärung angegeben werden. Dazu zählen auch die damit verbundenen Erwerbsnebenkosten. Inklusive des Kaufpreises werden die gesamten Anschaffungskosten auf 50 Jahre verteilt. Dadurch können Sie jährlich zwei Prozent dieser Summe als Kosten für die Abnutzung des Gebäudes geltend machen und ebenfalls von den Einnahmen aus Ihren Mieten abziehen. 

Renovierung und Reparaturen
Ein weiterer steuerlicher Aspekt ist die kontinuierliche Renovierung einer Wohnung. Ein bestehendes Gebäude ist oft günstiger zu kaufen, als ein Neubau. Jedoch stehen im Lauf der Zeit immer wieder Reparaturen oder Maßnahmen der Modernisierung an. Dafür anfallende Kosten können Sie voll von der Steuer absetzen, wenn dieses Eigentum vermietet wird. Für selbstgenutzten Wohnraum können Sie dagegen nur den Anteil den Dienstleistungen bis zu gewissen Höhe absetzen. 

Werbungskosten
Jede Fahrt, die Sie mit Ihrem Auto durchführen, um Angelegenheiten bezüglich der vermieteten Wohnung zu regeln, können Sie von der Steuer absetzen. Auch alle Nebenkosten, die Sie nicht auf den Mieter der Wohnung umlegen können, sparen Ihnen Steuern. Weitere Kosten, die Sie in Bezug auf die Wohnung zur Geldanlage bezahlen müssen, können ebenfalls steuermindernd geltend gemacht werden: z.B. Kosten eines Rechtsanwalts, Versicherungen, Mitgliedsbeiträge für Verbände, Makler, Steuerberater usw. 

Denkmalschutz und Sanierung
Wenn Sie sich ein denkmalgeschütztes Objekt kaufen wollen, gibt es auch hier einige Kosten, die Sie von der Steuer absetzen können. Da es staatliche Unterstützung gibt, wenn an historische Gebäude erhalten möchte, kann man sogar teilweise die Anschaffungskosten und Kosten für die Instandsetzung steuerlich geltend machen. auch mit einer Wohnung, die in einem Sanierungsgebiet liegt, können Sie profitieren. 




Dienstag, 6. Februar 2018

Wohnen im Alter - heute an morgen denken!







Durch eine sich ständig verbessernde Gesundheitsversorgung steigt die Lebenserwartung und damit die Qualität und Aktivität im Alter. 
Bis zum Jahr 2030 wird sich die Zahl der älteren Menschen auf 24,4 Millionen erhöhen. Weniger als 2% der 60-70 jährigen sind pflegebedürftig und auch bei den 70-80 jährigen benötigen nur 10% eine regelmäßige Pflege.
Dies bedeutet, dass der sogennante Ruhestand für viele nach dem Berufsleben einen Neubeginn von Aktivitäten, wie z.B. Reisen, Tanzen, Sport, Konzertbesuche etc., darstellt. Ebenso verfügen immer mehr ältere Menschen über eine ausreichende Altersvorsorgung und Vermögen, das außer mit der gesetzlichen Rentenversicherung und betrieblichen Altersvorsorgung mit Lebensversicherung und Grundbesitz geschaffen wurde. 
Das zusammengefasst bedeutet, dass eine immer größer werdende Zahl an älteren Menschen sich für die Zeit nach dem Berufsleben vorbereitet und das Leben weiterhin genießen möchte. So stellt man hohe Ansprüche an seine eigenen vier Wände, an die Lebensqualität und an angebotete Serviceleistungen. Das eigene Haus ist vielleicht zu groß geworden und stellt eher eine Belastung dar, der man sich nicht stellen möchte, andererseits jedoch will man seine nun freie Zeit aktiv gestalten. 
Hier ensteht ein erheblicher Bedarf an einer Wohnanlage, die zwar Serviceleistungen der verschiedensten Art anbietet, in der jedoch ein angenehmes und selbstständiges Leben möglich ist. 
Die Bewohner des BergCarré erwartet somit Wohnkomfort auf hohem Niveau und gleichzeitig das beruhigende Gefühl, auf umfangreichen Service in der Innenstadt zurückgreifen zu können. Gleichzeitig zu Fuß alle geschäfte und  Dienstleistungen zu erreichen. So kann jeder seinen Lebensabend nach seinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen hin ausrichten und gestelten. Diese Planung und die richtige Einstellung zum Älterwerden rücken diesen Lebensabschnitt in ein positives Licht. 
Kempe Immobilien aud Düsseldorf bietet Eigentumswohnungen in unterschiedlichen Größen und Schnitten. Die Ausstettung ist komfortabel und zweckmäßig. 
In dem BergCarrébleibt Zeit zum Verweilen, ebenso wie in dem nahe Gelegenden Hofgarden Centren. Die Eigene Mobilität bleibt durch die quartiersnahe Verkehrsanbindung gesichert. 
Besichtigungen und weitere Auskünfte erhalten Sie unter 0211/9146660






Mittwoch, 24. Januar 2018

Das neue Buch! Erscheint in Kürze!




Vorwort

In diesem Buch geht es um Immobilien. Und darum, wie Sie mit Immobilien erfolgreich sein können. Dabei liegt der Fokus nicht auf irgenwelchen Rechenbeispielen oder Häusern und Wohnungen ans sich, sondern darauf, was Sie mit Immobilien erreichen können. Anders audgedrückt:   
Wie Sie mit Hilfe von Immobilien ein erfolgreiches Leben führen können.

Das eigentliche Ziel ist nicht, Immobilien zu besitzen. Es geht um das, was damit verbunden ist. Etwa finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit. Wohlstand. Und ein glückliches Leben. Auf einen Nenner gebracht: Lebensqualität!

Doch ist wirkliche Lebensqualität nicht einfach zu erreichen. Unser heutiges Gesellschafts- und Wirtschaftssystem, so fortschrittlich es auch sein mag, ist so konstruiert, dass es Ihnen einen gewissen Gegenwind entgegenbringt. Daher schaffen es die meisten Bundesbürger nicht, ein Leben in Wohlstand und finanzieller Freiheit zu führen. Und Sie erreichen nicht die Lebensqualität, die sie ansterben. Doch keine Sorge! Ein Teil dieses Buches ist darauf ausgelegt Ihnen aufzuzeigen, wie Sie diesen Gegenwind in Rückenwind für Ihren Vermögensaufbau verwandeln können.

Kürzlich hörte ich, dass neuen von zehn Millionäre mit Hilfe von Immobilien zu Millionären wurden. Das ist durchaus möglich. Natürlich sind Geld und Vermögen nur ein Bestandteil, eines erfüllten Lebens, aber ein wichtiger. Finanzielle Probleme sind die Ursache vieler Schwerigkeiten im Leben, trüben die Stimmung, können Beziehungen zerstören und weitere unangenehme Folgen nach sich ziehen. Warum also nicht lieber finanziell erfolgreich sein? Genau! Um das zu erreichen, sind Immobilien ein ideales Werkzeug.

Aber wie genau geht man idealerweise vor? Auf welche Weise gelingt der Einstieg? Und wie macht man weiter? Wovor sollte man sich in Acht nehmen? Und wo zeigen sich die besten Chancen? Das sind einige der Fragen, die wir in diesem Buch beantworten wollen.

Freuen Sie sich darauf, zu erfahren, wie man mit Immobilien erfolgreich sein kann!

Klaus Kempe

Düssedorf, Januar 2018

Kempe Immobilien GmbH - Ihr Immobilien Partner




Möchten Sie Ihre Immobilien stressfrei verkaufen, können Sie auf unsere Erfahrungen von 50 Jahren vertrauen! Suchen Sie nach einem Objekt zum Mieten oder Kaufen, können wir Ihnen Mietwohnungen, möbliertes Wohnen, das Boardinghouse, aber auch exklusive Häuser in begehrten Lagen anbieten. 

Kempe Immobilien GmbH - alles aus einer Hand
Wir bieten Ihnen alles aus einer Hand. Unsere Tätigkeit erschöpft sich nicht im Verkaufen und Vermieten von Häusern und Wohnungen. Wir sind auch Bauträger und errichten Neubauten. Aus unserer Tätigkeit in der Immobilienwirtschaft heraus kam die Idee, zum Wohnen nicht nur das Boardinghouse und Wohnungen in verschidenen Ausstattungsvarianten, sondern auch das Hotel anzubieten. Kempe Hotels finden Sie in verschiedenen Städten in zentraler Lage und mit großzügiger Ausstattung. Egal, ob Sie dienstlich reisen oder privat auf dem Städtetrip sind, ist ein Hotel von Kempe immer die passende Unterkunft.  

Mieten und Wohnen
Bei uns können Sie Gewerbeimmobilien und Wohnungen mieten. Egal, ob Sie eine Wohnung in ruhiger Lage oder zentral suchen, finden Sie bei uns attraktive Objekte zum Wohnen. Suchen Sie nach einer Zweitwohnung, da Sie in einer Stadt weit entfernt von Ihrem Wohnort arbeiten, ist möbliertes Wohnen die richtige Wahl. Appartments oder kleinere Wohnungen können wir in zentraler Lage anbieten. 

Boardinghouse - individuelles Wohnen auf Zeit
Suchen Sie für einige Monate eine möblierte Wohnung, da Sie beruflich über längere Zeit in einer anderen Stadt aktiv sind, ist das Boardinghouse die Alternative zum Hotel. Es bietet viel Komfort und ein privates Ambiente, genau wie möbliertes Wohnen. Das Boardinghouse lässt Ihnen genügend Freiraum für Ihre Tätigkeit. 

Immobilienkaufen - für jeden Zweck das richtige Objekt
Möchten Sie sich den Traum vom Eigenen Heim verwirklichen, können Sie bei uns Eigentumswohnungen, Häuser und Grundstücke kaufen. Für gewerbliche Zwecke bieten wir Geschäftshäuser an. 

Informieren Sie sich auf www.immobilienboerse.com und  
https://www.facebook.com/EchteWerteSchaffen/
 


 

Freitag, 19. Januar 2018

Immobilien als Altersvorsorge



Immobilien als Altersvorsorge so beliebt wie eh und je

Immer mehr Menschen haben Angst vor Altersarmut, und das zu Recht. Auf die staatliche Rente allein kann man sich nicht verlassen, da sie in Zukunft wahrscheinlich nur das Existenzminimum abdecken wird. Die Deutschen suchen daher zunehmend nach Möglichkeiten, ihre eigene Rente zu erhöhen, um einen komfortableren Ruhestand zu sichern. Nicht so einfach in Zeiten, in denen einige Banken bereits Zinsen auf Einlagenkonten erheben. Immobilien ale Altersvorsorge ist das beliebteste Instrument. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage von TNS Emnid. 

Warum die Deutschen Immobilien als Altersvorsorge bevorzugen und welche Finanzierungsform beim Immobilienerwerb am beliebtesten ist, 
lesen Sie in diesem Artikel. 


Kein Vertrauen in die Rente 

Das Thema Altersvorsorge ist in den Medien so präsent wie nie zuvor. Das gute alte bismarckische Rentensystem wird immer brüchiger: Die Zahl der Einleger sinkt, die Rentner werden immer älter und älter. Wenn sich die Geburtenrate nicht ändert und die Lebenserwartung weiter steigt, könnten bis 2060 nur noch 65 Millionen Menschen in Deutschland leben. 

Der Marktforschungsinstitut TNS Emnid hat der Bausparkasse Schwäbisch Hall herausgefunden, dass 7 von 10 Deutschen Immobilien als Altersvorsorge mehr vertrauen als der gesetzlichen Rente. Rund 43% der Befragten gaben an, bereits eine Eigentumswohnung zu besitzen. Von denjenigen, die noch kein eigenes Grundstück besitzen, plant ein Fünftel, eines zu erwerben. Diese Anlageform ist besonders beliebt bei 60% der jungen Menschen unter 29 Jahren. Für Familien ist der Trend, eine Immobilie als Altersvorsorge zu erwerben, ebenso verbreitet. Fast 40% der Dreipersonenhaushalte besitzen bereits eine Immobilie und weitere 20% planen der Kauf einer Immobilie. 

Alt werden in den eigenen vier Wänden 

80% der Eigentümer wollen mit zunehmendem Alter in ihr eigenes Haus ziehen. Von denjeniegen, die planen, in Zukunft eine Immobilie zu kaufen, sagen über 90%, dass sie im Alter in ihre Immobilie einziehen wollen. Zudem gaben 15% der befragten Immobilieneigentümer an, dass sie im Alter beabsichtigen, ihre Immobilie als Mehrgenerationenhaus zu nutzen. Der Umfrage zufolge wären nur 11% der Befragten bereit, ihre Immobilie im Alter zu verkaufen, um sie durch eine kleinere, seniorenfreundliche Alternative zu ersetzen und im Alter in dieser zu wohnen.  

Bausparverträge als eine der beliebtesten Finanzierungsformen

Kaum jemand kauft eine Eigentumswohnung ausschließlich mit Eigenkapital. Viele halten den Kauf einer Immobilie mit gespartem Geld jedoch für eine sicherere, einfachere und kostengünstigere Alternative zur Altersvorsorge. Wie die Umfrage zeigt, zählen Bausparverträge, deren Ersparnisse als Eigenkapital genutzt werden können, zu den beliebtesten Finanzierungsformen für einen Immobilienerwerb. Die Mehrheit der Befragten gab an, dass sie dies gegenüber einem traditionellen Hypothekendarlehen einer Bank bevorzugen. Besonders beliebt sind der Bausparverträge bei Jugendlichen und Familien. Fast 60% der unter 29-Jährigen haben ihr Eigenheim bereits mit einem Bausparvetrag finenziert oder planen dies in Zukunft. 

Auf unsere Facebook Seite finden Sie noch mehr zu dem Thema. 
Wir freuen uns auf Sie!